start

Fotos

Terracotta Töpfe

Ton-Gefäße

Tadelak-Keramik

Licht und Lampen

Tische

Türen

Verschiedenes

Impressum

Infos

Die Philosophie

Links

Kontakt

 
 
Handgefertigte "Terracotta aus der Sahara" fasziniert durch ihre Ursprünglichkeit, Schlichtheit und durch ihre natürliche Eleganz. Terracotta schenkt jedem Haus und jedem Garten diese Einzigartigkeit, diesen Hauch von Lebensfreude und mediterranem Ambiente. Darum schätzen viele Kenner die Amphoren, Vasen und Pflanzengefäße aus Terracotta.
Bei der Terracotta Herstellung aus der Sahara wird Erde verwendet, die einen außergewöhnlich hohen Anteile an Mineralien, Aluminium-, Kupfer- und Eisenoxyden besitzt, die beim Brennen von ca. 600-800 Grad miteinander verschmelzen.
Alle Produkte werden in der Sahara traditionell handwerklich produziert. Der Ton wird getrocknet, gemahlen und das Tonmehl mit Wasser zu einem Brei gerührt - "sumpfen" nennt man das in der Fachsprache.
In diesem Arbeitsgang liegt eine wesentliche Grundlage für die Qualität der Terracotta. Je länger, kräftiger und gründlicher die Tonmasse geknetet wird, um so elastischer und homogener wird der Ton und um so herrvorragender seine Resistenz, die auf diese Weise produzierte Terracotta so wertvoll macht.
 
Außergewöhnliche, individuelle Formen für Gärten, Balkone, Häuser und Wohnungen: Handgefertigte Terracottagefäße stehen für Lebensqualität und mediterrane Ruhe in einer schnellebigen Zeit.
Der Brand ist die nächste Stufe. In großvolumigen Brennöfen werden die sorgfältig von Hand eingestapelten Gefäße gebrannt. Bei diesem Vorgang kommt es in der Tonmasse zur Verschmelzung der hohen Anteile an Eisenoxyden, Kupfer, Aluminium und den Mineralien.
 
 
-
[Kontakt]

Copyright 2004 deco-exotic + Flash Multimedia Edda Geisler